Weihnachtskleid Sew Along 2014 – Teil 1 + 2

Eine ganze Woche schleiche ich jetzt schon wieder um diesen Beitrag herum. So viele schöne Kleider werden entstehen, und auf der Plattform vom „Me Made Mittwoch“ werden die wöchentlichen Fortschritte von Dodo und Juli moderiert.

Vernünftig wäre es, meinen Blog erstmal zu sortieren und all die alten Beiträge freizuschalten, damit hier auch mal ein paar Bilder von Genähtem erscheinen würden. Vernünftig wäre es, sich nicht noch mehr Aufgaben aufzuladen. Vernünftig wäre es gewesen, die letzte Woche nicht über das „Ob“ sondern das „Was“ nachzudenken… Aber wer ist in seiner Freizeit schon immer vernünftig? Ich bin dann jedenfalls lieber kreativ 😉

Also: Irgendetwas werde ich bis Weihnachten und für Weihnachten nähen. Und wenn es ein Weihnachts-Nachthemd ist! Gedanklich schwenke ich gerade vom Sommer- und Urlaubsmodus um in den Herbstmodus, und hoffe, rechtzeitig zum 1. Advent nächste Woche in die richtige „Jetzt geht es los“-Stimmung zu kommen. Um das etwas zu beschleunigen, habe ich heute die ersten Plätzchen gebacken, Heidesand nach einem Rezept von Chili und Ciabatta.

Heidesand1

Als Burda-Sammlerin habe ich so viele Schnittmuster, da brauche ich noch etwas Zeit. Hier nur ein kleiner Teil davon – und in den Ordnern befinden sich bereits abgepauste, aber teilweise noch nicht genutzte Schnittmuster

.Burdasammlung1

 

Meine Stoffberge habe ich schon einmal durchgesehen, da ist nichts passendes dabei. Also darf ich morgen erstmal in einen Stoffladen fahren!

 

Ein Gedanke zu „Weihnachtskleid Sew Along 2014 – Teil 1 + 2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.