Me Made Mittwoch 7.

Liebes Frl. Ideal,

während draußen die Frühlingsblüten blühen, das Eichhörnchen mit den Elstern um den höchsten Baum vor meinem Fenster zum Nisten kämpft und draußen die Sonne ruft, sitze ich am Rechner an den letzten Arbeiten einer Studienarbeit. Gleich wird sie ausgedruckt,      eingetütet – und endlich kann ich wieder ein kurzärmeliges Kleid anziehen!

SONY DSC          SONY DSC           SONY DSC

Ihre neue Kollegin Miss E. hat gute Arbeit beim Zusammennähen geleistet. Der MannimHaus hat sich dabei auch noch als bester Umfädler der Welt herausgestellt. So ein Schatz, Frl. Ideal – bin immer wieder dankbar für mein Glück mit ihm.

So gehe ich gleich in den Tag, mit Kaufblazer:

SONY DSC     SONY DSC      SONY DSC

Das Kleid ist wie mein Lieblingskleid nach dem Schnitt des „Unterkleids“ eines alten Burda-Schnitt entstanden. Der Schnitt war auch mal in einem Burdaheft. Allerdings habe ich ihn zur Erhaltung der Bordüre etwas verlängert – ohne Gürtel sieht es jetzt leider etwas trutschig aus.

Der Stoff ist einer von zwei Fundsachen vom Maybachufer. Darf ich  im Kreise der Me-Made-Mittwocherinnen laut aussprechen, dass ich den Markt eigentlich in erster Linie für die frischen Obst- und Gemüseangebote besucht habe? Auch die vorhandenen Imbissstände sollten mal lobende Erwähnung finden 😉 Bald kann man ja wieder draußen sitzen.

Die früheren Me-Made-Mittwoch-Macherinnen schreiben einander übrigens jetzt auch Briefe. Das gefällt mir. Ich gehe dann mal schauen, was die übrigen Damen so zeigen.

Bis dahin,

Ihre Tily.

5 Gedanken zu „Me Made Mittwoch 7.“

  1. Das ist ein sehr schönes Kleid,. Der Stoff ist traumhaft. Das mit den Obstständen auf dem Maybachufermarkt kannst du gerne erwähen, aber die Auswahl der Stoffstände würde ich auch nicht verschweigen 😉
    LG karin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>