Darf ich vorstellen: Fräulein Ideal.

Fräulein Ideal macht Besuche mit ihrem eigenen Köfferchen.

Fräuleins Koffer1

Ihren ersten Besuch machte Fräulein Ideal bei mir in den späten Achtzigern des vorigen Jahrhunderts. Da war das Fräulein gerade volljährig geworden. Tante Betty vererbte sie mir.
Als Dauergast begleitete sie mich seitdem schon auf einigen Reisen – und Umzügen. Dabei packt Fräulein Ideal ihre Sachen immer ordentlich ein (im Gegensatz zu mir):

Fräuleins Koffer2

Für ihre „Extensions“ hat sie sogar eine Sicherungsvorrichtung. Das Lederband im Deckel ist allerdings schon etwas altersschwach. Sicherheit wird sowieso groß geschrieben bei Fräulein Ideal: Ihr Köfferchen ist abschließbar, die zwei Schlüsselchen hängen praktischerweise gleich am Koffergriff.

Für GastgeberInnen, die sie nicht so gut kennen, bringt sie freundlicherweise ein Manual mit – dabei geht das Fräulein allerdings davon aus, dass der/die Leserin die Grundsätze des Nähens beherrscht…

 

ManualManual1

Umfangreiches Bonusmaterial gibt es auch, für den ein oder anderen Zierstich:

FräuleinsZubehör

SONY DSC

Und hier der aktuelle Aufenthaltsort von Frl. Ideal:

SONY DSC

 

2 Gedanken zu „Darf ich vorstellen: Fräulein Ideal.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>