Ein Ball, Frl. Ideal!

Liebes Frl. Ideal,

schon bei der Ankündigung von Frau MamamachtSachen war mir klar, dass Sie mit mir unbedingt das Tanzkleid fertignähen mussten. Es lag schon ein Weilchen in der Ecke, jetzt endlich war der Anlass gekommen, die letzten 15% fertigzustellen.

Der MannimHaus fuhr uns nach einem anstrengenden Tag nach Schwerte. Dort fanden wir eine liebevoll dekorierte Location vor, eine entspannte Athmosphäre,  spannende Menschen in wunderschöner Kleidung, führten interessante Gespräche – kurzum, eine gelungene Veranstaltung!

Eine Kamera hatten wir nicht dabei, aber es gibt Fotos und weitere Berichte hier.

Frau MamamachtSachen versammelte Menschen aus ganz Deutschland, ach was, aus Europa (Schweiz!) in Schwerte. Alles war perfekt organisiert, es gab sogar wunderschöne Stoffe zu bewundern, und eine Ballspende! Ich liebe Ballspenden, packe sie immer erst am nächsten Morgen nach ausführlichem Gespräch über den Ball beim Frühstück aus – und diesmal, Frl. Ideal, gab es eine, die Ihnen auch Spaß machen wird! Ich freu mich schon auf das Ausgeben.

Beim nächsten Mal wären wir sehr gern wieder dabei. Und würden sicher tagsüber weniger Anstrengendes unternehmen, um noch mehr tanzen und noch länger bleiben zu können.

Ein herzliches DANKESCHÖN an Alexandra!

Ach so, das Kleid:
Es waren dann doch mehr als 15%, denn meine Ansprüche sind seit dem ersten Aufschlag ziemlich gestiegen. Ich habe es praktisch noch einmal auseinandergenommen und neu zusammengesetzt. Zusammen mit gekauften Handschuhen und einem Urlaubsmitbringsel sah es dann zu Hause so aus:

SONY DSC             SONY DSC

Und jetzt mit Posen überspielen, dass ein Korsagen-artiges Teil eigentlich Stäbchen bräuchte, diese aber im Schnitt nicht vorgesehen sind:

SONY DSC                     SONY DSC

Es war eine ziemliche Kräuselei, zum einen sechs Meter Saumweite auf Taillenweite, zum anderen im Oberteil. Die Anleitung sah partielles Kräuseln vor, ich war überrascht, wie gut das mit Frl. Ideal klappte. Und Miss E sicherte alle Nähte nochmal mit einem OverlockStich für schwere Gardinen. Nach meinen Maßen war im Oberteil schnittgemäß etwa doppelt so viel Stoff, wie nach der Korrektur übrig geblieben ist. Da wäre Chiffon blickdicht mit geworden, zumal dieser Part mit Originalstoff gedoppelt werden sollte. Ich finde es immer noch recht voluminös, aber ok:

SONY DSC

Auf geht´s 🙂

SONY DSC

Schnitt: Vogue 2962
angepasst: RV statt Knöpfchen, Korsage und Oberteil wesentlich verkleinert, Saum mit 10cm. Roßhaar stabilisiert.
Stoff: „Brautsatin“ von Stoff4you (matte Seite verarbeitet)
nochmal nähen? mh. Ich würde es gern mal aus Chiffon plus Taft oder so versuchen, aber bei jeweils 6m Stoffbedarf … und der Anlass? also ein entschiedenes „vielleicht“.
nochmal anziehen? Ja! der nächste Ball wartet schon. Dann aber mit neuem Unterkleid.

Viele Grüße,
ihre Tily.

3 Gedanken zu „Ein Ball, Frl. Ideal!“

  1. Hallo Ballkönigin, das Kleid ist ganz wunderbar geworden und steht Dir hervorragend! Auch auf den „offiziellen“ Fotos im Zeitungsartikel, wo man es live im Tanzeinsatz sieht, finde ich es klasse. Auch der Spaß den Ihr beim tanzen hattet, ist nicht zu übersehen…
    Liebe Grüße
    Antje

  2. Tolles Tanzkleid! Sieht einfach klasse aus. Da muss wirklich Arbeit drin stecken. Wie hast du für dich die passenden Schuhe gefunden? Scheint ja alles inneinander stimmig zu sein. Hast du die auch bei tanzschuhe-diamant bestellt? Da hab ich mal welche gesehen, die so ähnlich aussahen. Leider finde ich sie nicht mehr. Wäre für einen Tipp dankbar =)

    1. Nein, das sind ausnahmsweise keine Tanzschuhe. Standardschuhe habe ich keine mehr. Meine Lateinschuhe zeige ich dann beim nächsten Dressmakers´Ball 🙂 Anbieter von Tanzschuhen gibt es eine Menge, zB auch bei der Tanzmaus, Lalafarjan, Giffels, Werner Kern, Passion-dance, Kettermann und wie sie alle heißen. Ob man die wirklich online kaufen will, ist so ein Ding. Tanzschuhe sollten für mich unbedingt zwickfrei sitzen wie ein guter Handschuh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.